Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Sofort versandfertig, in 1-3 Werktage bei dir zu Hause
1 Monat Widerrufsrecht

Heizen

2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
14951
ACTIVA Feuerstelle Feuerschale Capri,...
QUALITÄTS-SET – Die Feuerstelle Capri besteht aus einer großen Feuerschale aus robustem Stahl in moderner Optik mit einem Durchmesser von ca. 58 cm. ABDECKUNG - Die mitgelieferte Abdeckung verhindert das herausfallen von brennenden Hölzern und Holzteilen. KLAPPBARE FÜSSE – Die vier Standfüße sind klappbar und können auch ganz abgenommen werden. Outdoor: Der Feuerkorb ist...
33,59 € *

Sofort versandfertig, in 1-3 Werktage bei dir zu Hause

14950
Activa Feuerstelle Feuerkorb "Capri", Schwarz
Mit einkappbaren Stativen Funkenschutzgitter mit Feuerhaken Mit lackiertem Brenngutrost Untergestell pulverbeschichtet (schwarz)
33,59 € *

Sofort versandfertig, in 1-3 Werktage bei dir zu Hause

ACTIVA Deckenheizstrahler Amara 2000W, Elektro Heizpilz Heizstrahler Terrassenstrahler Infrarot Deck
ACTIVA Deckenheizstrahler Amara 2000W, Elektro...
LEISTUNGSSTARKES HEIZEN – Heizelemente mit 2000 W sorgen für schnelle und angenehme Wärme auf ihrer Terrasse oder auf ihrem Balkon. Der Heizstrahler verfügt über 2 Leistungsstufen (1000W/2000W). SICHERHEIT - Horizontale Montage an Wand oder Decke möglich. Sofortige Wärmeentwicklung, Heizfläche ca. 16 m². GERÄUSCHLOSE WÄRME - Der Heizer wird geräuschlos betrieben und heizt...
69,99 € * 139,99 € *

Sofort versandfertig, in 1-3 Werktage bei dir zu Hause

ACTIVA Gasflaschen Füll Set 4 teiliges Adapter Set Euro Füllset zum Befüllen
ACTIVA Gasflaschen Füll Set 4 teiliges Adapter...
EU-WEIT EINSETZBAR - Das ACTIVA Füllset besteht aus 4 praktischen Adaptern für Gasflaschen. Diese sind für nahezu alle deutschen Gasflaschen geeignet und können an allen zugelassenen Füllstellen innerhalb der EU problemlos genutzt werden. LANGLEBIG & ROSTFREI - Unsere ACTIVA Gasflaschenadapter werden in einem speziellen Verfahren aus hochwertigem Messing gefertigt, wodurch...
22,99 € *

Sofort versandfertig, in 1-3 Werktage bei dir zu Hause

14100RG
ACTIVA Brolly Rattan 13 KW Heizstrahler, Grau,...
WÄRME AUF ABRUF - Deine Wohlfühltemperatur wann und wo du willst! Mit dem ACTIVA Heiz Pilz haben Sie auch an kalten Tagen immer ein gemütliches und warmes Klima. Ganz einfach anzünden und die tolle Wärme genießen. LEISTUNGSSTARK UND EINFACH ZU BEDIENEN - Der Activa Heizpilz kann mit einer 11 kg Propan oder Butan gefüllten Gasflaschen genutzt werden, die ganz einfach und...
111,99 € *

Sofort versandfertig, in 1-3 Werktage bei dir zu Hause

14100RB
ACTIVA Brolly Rattan 13 KW Heizstrahler,...
? WÄRME AUF ABRUF - Deine Wohlfühltemperatur wann und wo du willst! Mit dem ACTIVA Heiz Pilz haben Sie auch an kalten Tagen immer ein gemütliches und warmes Klima. Ganz einfach anzünden und die tolle Wärme genießen. ? LEISTUNGSSTARK UND EINFACH ZU BEDIENEN - Der Activa Heizpilz kann mit einer 11 kg Propan oder Butan gefüllten Gasflaschen genutzt werden, die ganz einfach und...
111,99 € *

Sofort versandfertig, in 1-3 Werktage bei dir zu Hause

2 von 2

Terrasse heizen mit ACTIVA Heizstrahlern und Feuerstellen

Eine beheizte Terrasse lässt sich grundsätzlich das ganze Jahr nutzen. Um dies umzusetzen, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Terrassenheizstrahler und offene Feuerstellen schaffen ein wohliges Ambiente und bieten eine gute Heizleistung. Darüber hinaus gibt es schöne Designs zu entdecken, die einen echten Blickfang im Außenbereich schaffen.

Finden Sie im ACTIVA Sortiment passende Angebote für das Heizen der Terrasse.

Die Wärmeprinzipien im Überblick

Das richtige Gerät für Ihre Terrasse sollte auf die individuellen Gegebenheiten der Umgebung und auf Ihre Ansprüche zugeschnitten sein. Dafür ist es unter anderem wichtig, dass Sie die unterschiedlichen Wärmearten kennen. Denn Wärme lässt sich auf unterschiedliche Wege übertragen.

Wärmeleitung (Konduktion)

Bei der Wärmeleitung wird die Wärme durch einen Körper hindurch übertragen. Dabei bewegt sich die Wärme von Bereichen mit höherer Temperatur hin zu Bereichen mit niedriger Temperatur. Dieses Prinzip ist für eine Terrassenheizung nur bedingt relevant. Zwar werden die Geräte selbst zum Teil darüber erwärmt, aber relevant ist nur die abgegebene Wärme.

Wärmeströmung (Konvektion)

Bei der Wärmeströmung wird die Wärme durch Flüssigkeiten oder Gase übertragen.

Wärmestrahlung

Hier greift ein oft verwendetes Prinzip der Wärmeübertragung für den Außenbereich. Die Energie wird hier in der Form von elektromagnetischen Wellen wie Infrarotlicht übertragen. Entsprechend nutzen etwa Infrarotstrahler diese Wärmestrahlung.

Unabhängig von der Art der Wärmeübertragung gilt, eine mit Seitenwänden ausgestattete sowie überdachte Terrasse lässt sich am effizientesten heizen. Je nach Wärmequelle ist jedoch eine effektive Abluft notwendig – etwa wenn eine Feuerschale oder ein Gasheizstrahler verwendet werden.

Die unterschiedlichen Arten von Terrassenheizungen

Nicht jeder Außenbereich ist gleich und daher ist es wichtig, für die Terrassenheizung ein passendes System zu wählen. Die Wärme sollte im Idealfall möglichst gleichmäßig sein und lang anhalten. Gleichzeitig sollte das Geräte auch optisch in die Umgebung passen. Es ist außerdem zu beachten, ob Sie sich nur an kühlenden Sommerabenden Wärme wünschen oder die Terrasse im Winter heizen möchten.

Terrassenheizstrahler

Sehr beliebt sind die Terrassenheizstrahler. Sie werden mit Gas befeuert und lassen sich daher frei aufstellen. Ein klassischer Heizpilz sollte nicht unter einem Dach aufgestellt werden. Pyramidenheizstrahler geben die Wärme nicht von oben nach unten ab, sondern seitlich. Daher können Sie größere Flächen besser erwärmen.

Deckenheizstrahler

Elektrische Deckenheizstrahler sind optimal, um kleine Bereiche zielgenau zu erwärmen. Sie können etwa direkt über einer Sitzgruppe platziert werden. Auch auf dem Balkon und unter einer Überdachung sind diese problemlos nutzbar. Sie liefern eine geräuschlose Wärme und sind schön anzuschauen.

Feuerkörbe

Feuerkörbe sind vor allem aufgrund der tollen Optik beliebt. Der Korb selbst kann in diversen Designs gewählt werden und ist ein schönes Dekostück im Garten. Wenn der Korb dann an langen Sommerabenden befeuert wird, spendet er Wärme und sieht einfach toll aus. Er eignet sich nicht für die Nutzung in überdachten Bereichen.

Feuerschalen

Ähnlich wie die Körbe sind auch die Feuerschalen vor allem ein ästhetisches Element im Garten. Sie spenden ausreichend Wärme im direkten Umfeld, eignen sich jedoch nicht, um großflächig die Umgebung zu erhitzen. Die Schalen sind in mehreren Größen erhältlich und benötigen einen feuerfesten Untergrund wie etwa Stein oder Kies.

Terrasse heizen mit Strom

Möchten Sie eine überdachte Terrasse heizen, bieten sich Geräte mit Strom an. Denn ein Infrarotstrahler kann ohne Probleme in einem teilgeschlossenen Bereich verwendet werden. In der Regel kann der Hitzegrad angepasst werden. So vermeiden Sie, dass es im Sitzbereich zu heiß wird. Ein Nachteil ist, dass die Geräte auf eine Stromquelle angewiesen sind. Bei häufigem Nutzen sind außerdem Kosten für den Betrieb zu beachten. Die Infrarotstrahler haben oft einen hohen Stromverbrauch. Gleichzeitig ist es möglich, durch den gezielten Nutzen von mehreren kleinen Geräten effizient zu heizen, ohne dabei unnötige Kosten zu verursachen.

Terrasse heizen mit Gas

Kommt für das Heizen der Terrasse Gas zum Einsatz, sind Sie sehr flexibel. Die Geräte lassen sich frei aufstellen und können an jedem Standort in Betrieb genommen werden. Das Gas ist recht effektiv, muss dennoch regelmäßig nachgefüllt werden. Das verursacht Kosten und eventuell müssen Sie das Gas zwischenlagern, was Platz einnimmt. Die Terrassenheizung mit Gas kann in teilgeschlossenen Bereichen nur bedingt genutzt werden. Die Strahler lassen sich in der Intensität anpassen und somit lässt sich bedarfsgerecht heizen. Es gibt die Strahler außerdem in diversen Größen – ideal für jede Heizfläche.

Terrasse heizen mit Holz

Möchten Sie die Terrasse heizen mit Holz, haben Sie die Wahl zwischen Feuerkörpern und Feuerschalen. Eine weitere Alternative ist hier ein fest verbauter Kamin – was jedoch aufwendig und kostspielig ist. Das Holz ist günstig im Einkauf und Sie erhalten schnell hohe Temperaturen. Diese lassen sich jedoch nicht regulieren. Außerdem muss das Holz gelagert und nach dem Verbrennen entsorgt werden. Ein klarer Vorteil ist das schöne Ambiente, das Holzschalen und Holzkörbe mit sich bringen. Um einen gemütlichen Abend im Garten zu verbringen, ist das Heizen mit Holz daher immer passend.

Wie raten Ihnen dazu, mehrere Heizbereiche auf der Terrasse zu schaffen. Diese sollten dann individuell beheizbar sein. Dafür können Sie auch verschiedene Produkte wie etwa einen Heizstrahler und eine Feuerschale miteinander kombinieren.

Was es beim Heizen von Terrassen zu beachten gilt

  • Überdachte Terrassenbereiche sind einfacher zu erwärmen als offene Bereiche. Allerdings sollten sie niemals komplett verschlossen sein, um einen Wärmestau zu vermeiden.
  • In der direkten Umgebung von Heizquellen sollten niemals leicht entflammbare Gegenstände und Materialien stehen.
  • Stellen Sie Terrassenheizungen aller Art immer auf einem feuerfesten Untergrund auf.
  • Wenn Sie mit Holz heizen, lagern Sie dieses lange, damit es ausreichend trocken ist.
  • Stellen Sie sicher, dass Heizstrahler oder Infrarotstrahler niemals unbeaufsichtigt betrieben werden.

Günstige Terrassenheizungen bei ACTIVA kaufen

Nutzen Sie Ihren Außenbereich im ganzen Jahr bei angenehmen Temperaturen. Wir bieten Ihnen dafür hochwertige Geräte und die passenden Produkte zur Terrassenbeheizung. Bestellen Sie bequem online und profitieren Sie von unserer schnellen wie kostenlosen Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bei ACTIVA die passenden Produkte bestellen, um Ihre Terrasse zu heizen!

Terrasse heizen mit ACTIVA Heizstrahlern und Feuerstellen Eine beheizte Terrasse lässt sich grundsätzlich das ganze Jahr nutzen. Um dies umzusetzen, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Heizen

Terrasse heizen mit ACTIVA Heizstrahlern und Feuerstellen

Eine beheizte Terrasse lässt sich grundsätzlich das ganze Jahr nutzen. Um dies umzusetzen, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Terrassenheizstrahler und offene Feuerstellen schaffen ein wohliges Ambiente und bieten eine gute Heizleistung. Darüber hinaus gibt es schöne Designs zu entdecken, die einen echten Blickfang im Außenbereich schaffen.

Finden Sie im ACTIVA Sortiment passende Angebote für das Heizen der Terrasse.

Die Wärmeprinzipien im Überblick

Das richtige Gerät für Ihre Terrasse sollte auf die individuellen Gegebenheiten der Umgebung und auf Ihre Ansprüche zugeschnitten sein. Dafür ist es unter anderem wichtig, dass Sie die unterschiedlichen Wärmearten kennen. Denn Wärme lässt sich auf unterschiedliche Wege übertragen.

Wärmeleitung (Konduktion)

Bei der Wärmeleitung wird die Wärme durch einen Körper hindurch übertragen. Dabei bewegt sich die Wärme von Bereichen mit höherer Temperatur hin zu Bereichen mit niedriger Temperatur. Dieses Prinzip ist für eine Terrassenheizung nur bedingt relevant. Zwar werden die Geräte selbst zum Teil darüber erwärmt, aber relevant ist nur die abgegebene Wärme.

Wärmeströmung (Konvektion)

Bei der Wärmeströmung wird die Wärme durch Flüssigkeiten oder Gase übertragen.

Wärmestrahlung

Hier greift ein oft verwendetes Prinzip der Wärmeübertragung für den Außenbereich. Die Energie wird hier in der Form von elektromagnetischen Wellen wie Infrarotlicht übertragen. Entsprechend nutzen etwa Infrarotstrahler diese Wärmestrahlung.

Unabhängig von der Art der Wärmeübertragung gilt, eine mit Seitenwänden ausgestattete sowie überdachte Terrasse lässt sich am effizientesten heizen. Je nach Wärmequelle ist jedoch eine effektive Abluft notwendig – etwa wenn eine Feuerschale oder ein Gasheizstrahler verwendet werden.

Die unterschiedlichen Arten von Terrassenheizungen

Nicht jeder Außenbereich ist gleich und daher ist es wichtig, für die Terrassenheizung ein passendes System zu wählen. Die Wärme sollte im Idealfall möglichst gleichmäßig sein und lang anhalten. Gleichzeitig sollte das Geräte auch optisch in die Umgebung passen. Es ist außerdem zu beachten, ob Sie sich nur an kühlenden Sommerabenden Wärme wünschen oder die Terrasse im Winter heizen möchten.

Terrassenheizstrahler

Sehr beliebt sind die Terrassenheizstrahler. Sie werden mit Gas befeuert und lassen sich daher frei aufstellen. Ein klassischer Heizpilz sollte nicht unter einem Dach aufgestellt werden. Pyramidenheizstrahler geben die Wärme nicht von oben nach unten ab, sondern seitlich. Daher können Sie größere Flächen besser erwärmen.

Deckenheizstrahler

Elektrische Deckenheizstrahler sind optimal, um kleine Bereiche zielgenau zu erwärmen. Sie können etwa direkt über einer Sitzgruppe platziert werden. Auch auf dem Balkon und unter einer Überdachung sind diese problemlos nutzbar. Sie liefern eine geräuschlose Wärme und sind schön anzuschauen.

Feuerkörbe

Feuerkörbe sind vor allem aufgrund der tollen Optik beliebt. Der Korb selbst kann in diversen Designs gewählt werden und ist ein schönes Dekostück im Garten. Wenn der Korb dann an langen Sommerabenden befeuert wird, spendet er Wärme und sieht einfach toll aus. Er eignet sich nicht für die Nutzung in überdachten Bereichen.

Feuerschalen

Ähnlich wie die Körbe sind auch die Feuerschalen vor allem ein ästhetisches Element im Garten. Sie spenden ausreichend Wärme im direkten Umfeld, eignen sich jedoch nicht, um großflächig die Umgebung zu erhitzen. Die Schalen sind in mehreren Größen erhältlich und benötigen einen feuerfesten Untergrund wie etwa Stein oder Kies.

Terrasse heizen mit Strom

Möchten Sie eine überdachte Terrasse heizen, bieten sich Geräte mit Strom an. Denn ein Infrarotstrahler kann ohne Probleme in einem teilgeschlossenen Bereich verwendet werden. In der Regel kann der Hitzegrad angepasst werden. So vermeiden Sie, dass es im Sitzbereich zu heiß wird. Ein Nachteil ist, dass die Geräte auf eine Stromquelle angewiesen sind. Bei häufigem Nutzen sind außerdem Kosten für den Betrieb zu beachten. Die Infrarotstrahler haben oft einen hohen Stromverbrauch. Gleichzeitig ist es möglich, durch den gezielten Nutzen von mehreren kleinen Geräten effizient zu heizen, ohne dabei unnötige Kosten zu verursachen.

Terrasse heizen mit Gas

Kommt für das Heizen der Terrasse Gas zum Einsatz, sind Sie sehr flexibel. Die Geräte lassen sich frei aufstellen und können an jedem Standort in Betrieb genommen werden. Das Gas ist recht effektiv, muss dennoch regelmäßig nachgefüllt werden. Das verursacht Kosten und eventuell müssen Sie das Gas zwischenlagern, was Platz einnimmt. Die Terrassenheizung mit Gas kann in teilgeschlossenen Bereichen nur bedingt genutzt werden. Die Strahler lassen sich in der Intensität anpassen und somit lässt sich bedarfsgerecht heizen. Es gibt die Strahler außerdem in diversen Größen – ideal für jede Heizfläche.

Terrasse heizen mit Holz

Möchten Sie die Terrasse heizen mit Holz, haben Sie die Wahl zwischen Feuerkörpern und Feuerschalen. Eine weitere Alternative ist hier ein fest verbauter Kamin – was jedoch aufwendig und kostspielig ist. Das Holz ist günstig im Einkauf und Sie erhalten schnell hohe Temperaturen. Diese lassen sich jedoch nicht regulieren. Außerdem muss das Holz gelagert und nach dem Verbrennen entsorgt werden. Ein klarer Vorteil ist das schöne Ambiente, das Holzschalen und Holzkörbe mit sich bringen. Um einen gemütlichen Abend im Garten zu verbringen, ist das Heizen mit Holz daher immer passend.

Wie raten Ihnen dazu, mehrere Heizbereiche auf der Terrasse zu schaffen. Diese sollten dann individuell beheizbar sein. Dafür können Sie auch verschiedene Produkte wie etwa einen Heizstrahler und eine Feuerschale miteinander kombinieren.

Was es beim Heizen von Terrassen zu beachten gilt

  • Überdachte Terrassenbereiche sind einfacher zu erwärmen als offene Bereiche. Allerdings sollten sie niemals komplett verschlossen sein, um einen Wärmestau zu vermeiden.
  • In der direkten Umgebung von Heizquellen sollten niemals leicht entflammbare Gegenstände und Materialien stehen.
  • Stellen Sie Terrassenheizungen aller Art immer auf einem feuerfesten Untergrund auf.
  • Wenn Sie mit Holz heizen, lagern Sie dieses lange, damit es ausreichend trocken ist.
  • Stellen Sie sicher, dass Heizstrahler oder Infrarotstrahler niemals unbeaufsichtigt betrieben werden.

Günstige Terrassenheizungen bei ACTIVA kaufen

Nutzen Sie Ihren Außenbereich im ganzen Jahr bei angenehmen Temperaturen. Wir bieten Ihnen dafür hochwertige Geräte und die passenden Produkte zur Terrassenbeheizung. Bestellen Sie bequem online und profitieren Sie von unserer schnellen wie kostenlosen Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bei ACTIVA die passenden Produkte bestellen, um Ihre Terrasse zu heizen!

Zuletzt angesehen